Flusskrebse?

Gepostet am Jun 19, 2016

Einen kulinarischen Höhenflug durfte der Vorstand am vergangenen Mittwoch erleben. (Jaja, am selbigen Abend war auch der Schweiz-Rumänien Fussballmatch, was aber beim damaligen Doodle niemand ahnte.) Wie schon ein Jahr zuvor waren wir bei Hans Becker eingeladen.

 

Das wunderbare Essen verdient es hier entsprechend gewürdigt zu werden. Hans Becker hat für uns „Ächti Lozärner Chügelipastete“ mit Risotto gekocht. Wir waren uns alle einig – es war der Hit! Wir hatten bis dato keine Ahnung, was in einer echten Lozärner Chügelipastete drinsteckt. Soviel sei verraten: Kalbsbrät, Schweinebrät, Kalbfleisch, Äpfel und im Cognac eingelegte Weintrauben. Was in Luzern partout nicht aufzutreiben war: Flusskrebse! Und Flusskrebse aus Zürich hätten diese Lozärner Chügelipastete auch nicht besser gemacht, auch diesbezüglich waren wir uns einig.

 

1606_hans_becker_1

 

Und als wir so rundum zufrieden und satt waren, hat Hans Becker noch eine grosse Käseplatte aufgetischt, mit dem passenden Wein, versteht sich.

 

Grund genug für ein schönes Erinnerungsfoto! Und was jetzt hier wie ein ziemlich lockeres Gruppenfoto aussieht war in Wirklichkeit ein langes, ausgeklügeltes, präzise inszeniertes und äusserst lustiges Photoshooting.

 

1606_hans_becker_2
Es mussten sich leider für den Abend entschuldigen: Angelika Merkli und Katharina Weber

 

Danke vielmals an Hans für diesen erstklassigen Abend, wir haben es sehr genossen!

 

Eine Antwort zu “Flusskrebse?”

  1. Michèle sagt:

    Flusskrebse aus Zürich hätte dieses traditionelle Luzerner-Gericht nicht verdient… Sorry, liebe Zürcher. Ihr durftet ja anlässlich des Besuchs der Zunft zu Safran am diesjährigen Sechseläuten auch mal kosten, was eine echte Lozärner Chögelipaste ist. Allerdings auch da – ohne Flusskrebse. Vermutlich kommen auch „Eure“ Flusskrebse nicht aus heimischen Gewässern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X